Bobi wartet auf sein Glück

 

Bobi

Rasse:                    Siberian Husky
Geschlecht:            männlich, kastriert
Geburtsdatum:        22.06.2009
Verträglichkeit:        mit den meisten Artgenossen, beiderlei Geschlechts
Katzen/Kleintiere:   nein
Kinder:                    evtl. ältere Kinder
Autofahren:             sehr gerne
Stubenreinheit:       ja
Alleinebleiben:        ja, einige Stunden
 derzeit in der Auffangstation in Burladingen-Gauselfingen auf der schwäbischen Alb

 

Update 18.11.2017

Bobi

Seit einem ¾ Jahr lebt Bobi nun schon bei uns in der Auffangstation.Bobi in der GruppeBobii
Gemeinsam mit mehreren Rüden und einer Hündin bewohnt er ein Gehege, wobei er keinen Ärger sucht und in der Gruppe recht gut integriert ist.
Mittlerweile hat sich zwischen ihm und Mitbewohner „Kappa“ so etwas wie Freundschaft entwickelt und man sieht die Beiden des Öfteren miteinander spielen, wobei sich das Spiel erfreulicherweise auch sehr ausgeglichen gestaltet.

Bobi freut sich, wenn es losgeht zum Spaziergang, läuft entspannt an der Leine und verhält sich bei Hundebegegnungen unauffällig.

Dennoch ist Bobi ein äußerst verunsicherter Hund, der bereits in seinen früheren Jahren Strategien entwickelt hat, um aufkommende Probleme zu umgehen. Leider hat man Bobi wohl gewähren lassen, anstatt sich dieser Probleme anzunehmen und wieder aus dem Weg zu räumen. So hat sich leider im Laufe der Zeit eine „Baustelle“ aufgetan, die sich nun auch nicht wieder im Handumdrehen beseitigen lässt.

Bobi

In den ersten Monaten seines Aufenthalts in der Station war Bobi nicht in der Lage, bei Vergabe von Kauknochen im Gehege, diese direkt zu verspeisen.Bobi
Er hat sie gehortet und bewacht – vor Mensch und Hund und es war kaum mehr möglich, an ihn heranzukommen. Hier gibt es bereits eine schöne Weiterentwicklung zu sehen und diese ungute Eigenschaft ist mittlerweile „Schnee von gestern“. Bobi futtert Kausnacks sofort, ohne diese zu bewachen.

Der 8-jährige hübsche Rüde hat auch eine total verschmuste Seite, legt sich gerne auf den Rücken und genießt Streicheleinheiten ausgiebig.

Bobi

Er ist ein Hund, der eine feste Bezugsperson braucht, die ihm Sicherheit und damit auch Vertrauen vermitteln kann und ihm dafür die nötige Zeit einräumt, damit eine Bindung entstehen kann.
Wir suchen daher Menschen, die ein „hohes Maß“ an Souveränität mitbringen und mit Bobi an seinen Problemen arbeiten, damit er sich dort nach und nach so sicher fühlt, dass er bereit ist, die Möglichkeiten zur Problemlösung, die er für sich selbst gefunden hat, ganz zu vergessen.

Das Team der NfP – Freudenstadt

 


 

Bobi

Bobi lebte bisher in einer Familie. Leider hat er nach dem Baby geschnappt, weshalb er sein Zuhause verloren hat.

In der Auffangstation haben wir festgestellt, dass Bobi sein Futter verteidigt. Daher wäre uns ein kinderloser Haushalt für ihn am liebsten, wobei wir auch eine Vermittlung zu hundeerfahrenen Teenagern nicht komplett ausschließen möchten.

Bobi liebt SpaziergängeDer ansonsten freundliche, aufgeschlossene Rüde geht unheimlich gerne spazieren, ist dabei gut gelaunt und unternehmungslustig. Nur das Geschirranziehen behagt ihm nicht so sehr – ihm ist das Überstreifen über den Kopf unangenehm, aber sobald diese Hürde geschafft ist, kann man den Gurt relativ unkompliziert schließen. Wir gehen davon aus, dass er im Laufe der Zeit Vertrauen aufbauen wird und diese Routine-Prozedur gelassener meistert.

Bobi

BobiBobi hat mit seiner früheren Familie zuletzt in der Stadt gewohnt, was ihn eindeutig in Stress versetzt hat. Er konnte zwar immer gut gehändelt werden, ist in dieser Umgebung jedoch etwas unsicher. Sein Vertrauen ist insgesamt leicht eingeschränkt.

Für den hübschen Rüden suchen wir Menschen, die gemeinsam mit ihm eine feste Bindung und eine enge Vertrauensbasis aufbauen. Bobi wäre als Einzelhund in ländlicher Umgebung sicher sehr glücklich, bei stimmiger Chemie hätte er allerdings auch gegen einen Hundekumpel nichts einzuwenden.

Balu, Aaron und Bobi

Das Team der Nothilfe für Polarhunde e.V., Freudenstadt

 

 

 

 

Diese Seite einem Freund mailen

 

Kontakt über:

letzte Bearbeitung am 18. Nov 17