Kami

Kami

Rasse: Siberian Husky
Geschlecht: weiblich
Geboren: 20.01.2017
Verträglichkeit: lebt in einer gemischten Gruppe
Katzen/ Kleintiere: eher nein
Kinder: eher nicht
Autofahren: macht sie gerne
Alleine bleiben: nach Eingewöhnung vorstellbar

Seit Mitte April 2020 in unserer Auffangstation auf der Schwäbischen Alb 

 

KamiKamiDie dreijährige Kami kam als Welpe in ihre Familie und wurde jetzt zu uns gebracht, weil Probleme mit dem Kleinkind im Krabbelalter erwartet wurden. Kami hatte die Angewohnheit, Futter auf ihren Liegeplatz zu transportieren und es dann zu bewachen. Sie verteidigt Futter recht aggressiv, sowohl Menschen als auch Artgenossen gegenüber und ist durchaus bereit, ihre Zähne dazu einzusetzen.

Kami

Bei uns zeigte sie das Verhalten von sich aus bisher nicht. Deshalb haben wir es etwas provoziert und sie ging sofort übertrieben darauf ein. Jetzt ist die Aufgabe, mit Kami völlig neue Wege zu gehen. Sie von den Vorteilen einer Kooperation mit Menschen zu überzeugen ist das große Ziel.

Kami und Vladi   Kami und Malou
Kami Kami  

Beim Spaziergang zeigt sie eine völlig andere Seite von sich. Sie ist freudig unterwegs und läuft dabei sehr gut an der Leine. Allerdings braucht sie auch noch etwas mehr Umweltsicherheit. Möglicherweise liegt hier ein Schlüssel, um an sie heranzukommen und sie zur Interaktion zu motivieren.

Leicht wird der Weg mit Kami sicher nicht, aber mit viel ‚Hundeverstand‘ kann er ins Ziel führen.

Bringen Sie die Erfahrung, Ruhe und den Willen zur Konsequenz dazu mit?

Dann nutzen Sie die Kontaktdaten im Anschluss.

 

Das Team der Nothilfe für Polarhunde - Freudenstadt

 

 

 

Diese Seite einem Freund mailen

 

Kontakt über:

letzte Bearbeitung am 04. Mai 20