Seite 1

Hier stellen wir ihnen dringende Notfälle anderer Tierschutzorganisationen vor

Bei den hier vorgestellten Hunden handelt es sich um dringend zu vermittelnde Hunde anderer Organisationen / Tierheime, bei denen der betreffende Hund seiner Rasse wegen nicht unbedingt gesucht wird oder um behinderte, kranke und oder ältere Hunde, die es in der Vermittlung generell schwer haben. Zusätzlich finden Sie hier auch "Doppelpacks", die so sehr aneinander hängen, dass die zuständigen Vermittler sie nicht trennen können.

Diese Hunde werden nicht über die NfP vermittelt, sondern ausschließlich über den angegebenen Kontakt. Die Beschreibungen und Fotos sind von den vermittelnden Organisationen selbst und wurden von uns lediglich ohne Änderungen übernommen. Aus gegebenem Anlass müssen wir die Zeiträume für diese Tiere begrenzen, da viele Tierschutzkollegen uns über ihre Vermittlungserfolge nicht informieren. So nehmen sie anderen, wirklichen Notfällen eine Chance auf Vermittlung.


   Seite 1, 2, 3, 4, 5

 

Sara - vorgestellt von der Lesika Hundehilfe e.V.

SaraGeschlecht: weiblich – gechipt, geimpft, entwurmt
Alter: geboren ca. 2010
Rasse: Husky
Größe: ca. 55 cm
Kastriert
Aufenthaltsort: Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)
Endlich im Leben ankommen

Sara

Nach Jahren voller Vernachlässigung, Missachtung und Einsamkeit an der Kette wurde Sara im Mai 2017 ihrem vorherigen Besitzer entzogen und im Asyl Spas aufgenommen.

 SaraTrotz alledem hat Sara ihr liebes Wesen und ihre Menschenfreundlichkeit bewahrt. Sie ist lieb und offenherzig zu allen Menschen und sehnt sich sehr nach menschlicher Zuneigung und Ansprache. Unsere Vereinskollegin Jasna hat Sara bei einem Besuch im Asyl kennengelernt und ist mit ihr spazieren gegangen. „Sie ist eine wundervolle Husky-Hündin, die mit ihrer sanften und lieben Art mein Herz ganz schnell berührt hat“, sagt sie. Beim Spazierengehen interessiert sich Sara nicht für andere Hunde, geht gut an der Leine und bellt nicht. Aber sie mag keine anderen Hunde, sagen die Betreuer im Asyl. Sara möchte daher in ihrem neuen Zuhause alleiniger Hund sein.

Bei ihrer Aufnahme im Asyl war Sara abgemagert bis auf die Knochen und hatte Tumore im Bauchraum und im Darm, die erfolgreich entfernt wurden. Um gesund zu bleiben, benötigt Sara jedoch dauerhaft Schonkost (Gastrointestinal-Futter) zur Unterstützung.

Wir wünschen Sara, dass sie bald ein liebevolles Zuhause findet, das sie bisher nie kennenlernen durfte.

 

Interessenten wenden sich ausschließlich an:

Lesika Hundehilfe e.V.
Meri Ivcevic
Fünfhäusergasse 4
63179 Obertshausen
j-mackovic@t-online.de
Tel.: 0551 300419

 


Fancy - vorgestellt von Association Canima

 

FancyGeschlecht: weiblich – gechipt, geimpft, entwurmtFancy

Alter: geboren 29.06.2018

Rasse: Husky

Größe: ca. 55 cm

Aufenthaltsort: Nähe Belfort (Elsass, deutschsprachig)

Fancy ist nun 8.5 Monate und eine sehr offene, menschenbezogene Hündin, die sich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts sehr gut versteht. Fancy ist im Welpenalter mit Katzen aufgewachsen und könnte daher mit entsprechender Umsicht auch mit einer Katze im selben Haushalt leben. Ihrer Umwelt gegenüber ist Fancy neugierig, aufgeschlossen und auch recht sicher.

Fancy sucht nun ein eigenes Zuhause, auch gerne zu einem weiteren Hund. Ihre neuen Menschen sollten eine gewisse Sportlichkeit mitbringen, da sie rassebedingt entsprechend Bewegung benötigt. Gegen zusätzliche geistige Auslastung hätte sie aber sicherlich auch nichts einzuwenden.

Ihre Brüder Ferry und Flummy sind beide schon vermittelt worden.

Wo sind Fancys Menschen?

 

Interessenten wenden sich ausschließlich an:

Association CANIMA
20 rue de Tallans
25680 Avilley, France
Sandra Hummel
info@canima.info

 


Seite 1, 2, 3, 4, 5