Seite 5

Hier stellen wir ihnen dringende Notfälle anderer Tierschutzorganisationen vor

Bei den hier vorgestellten Hunden handelt es sich um dringend zu vermittelnde Hunde anderer Organisationen / Tierheime, bei denen der betreffende Hund seiner Rasse wegen nicht unbedingt gesucht wird oder um behinderte, kranke und oder ältere Hunde, die es in der Vermittlung generell schwer haben. Zusätzlich finden Sie hier auch "Doppelpacks", die so sehr aneinander hängen, dass die zuständigen Vermittler sie nicht trennen können.

Diese Hunde werden nicht über die NfP vermittelt, sondern ausschließlich über den angegebenen Kontakt. Die Beschreibungen und Fotos sind von den vermittelnden Organisationen selbst und wurden von uns lediglich ohne Änderungen übernommen.  Aus gegebenem Anlass müssen wir die Zeiträume für diese Tiere begrenzen, da viele Tierschutzkollegen uns über ihre Vermittlungserfolge nicht informieren. So nehmen sie anderen, wirklichen Notfällen eine Chance auf Vermittlung.


Seite 1, 2, 3, 4, 5

 

Maya - vorgestellt von AdopTIERE e.V.

MayaMayaRasse Husky(?)-Mix
Geboren 10. September 2012
Größe ca. 52 cm
Kastriert ja
Krankheiten gechipt, geimpft, Leishmaniose positiv
Behinderungen keine
Verträglich mit Hündinnen, Rüden

Junge, blitzgescheite, menschenverliebte und artgenossenverträgliche Hundedame, die ihren späten Start in ein hundewürdiges Familienleben bravourös meistert, sucht Dauerstellung als Familienhund.

Maya geriet vor über einem Jahr krank und in schlechtem Zustand in ein italienisches Tierheim, hat sich gesundheitlich zwischenzeitlich aber völlig erholt. Jetzt wurde die nette Hündin davor bewahrt, auf Nimmerwiedersehen in ein riesiges Hundelager deportiert zu werden. Maya konnte vor Kurzem auf eine deutsche Pflegestelle reisen und erweist sich dort als geradezu prädestiniert für eine familienhundliche Laufbahn.

Maya ist ein, Mensch und Hund mit freundlicher Offenheit gegenübertretendes Hundemädchen, deren sonnige Seele offenbar von keinen traumatischen 'Altlasten' bedrückt ist. Die toughe, junge Dame findet sich mit beeindruckender Schnelligkeit in neue Situationen ein.

In der Wohnung verhält sie sich absolut unauffällig, ohne sich über die Maßen von all dem Neuartigen um sie herum beeindrucken zu lassen. Auch draußen zeigt sich Maya selbstsicher und stets bereit, sich auf neue Herausforderungen einzulassen. Sie findet andere Hunde ausnahmslos großartig - sind sie doch hervorragende Spiel- und Tobepartner.
Für andere Tiere zeigt Maya wenig Interesse, ausgenommen Vögel und Katzen, die - zumindest im Außenbereich - ihren Jagdtrieb merklich kitzeln.

Maya wurde positiv auf Leishmaniose getestet. Weiterführende Blutuntersuchungen haben ergeben, dass die Leishmaniose derzeit nicht aktiv ist und dementsprechend kein Behandlungsbedarf besteht. Ansonsten ist Maya dem Augenschein nach bei guter Gesundheit. Sie zieht kastriert, gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in ihr neues Zuhause.

Maya 'liegt der Familienhund im Blut' und des Weiteren steckt mit Sicherheit eine naturverbundene und bewegungsfreudige, souveräne Abenteuerin unter ihrem hübschen, nordischen Pelz. Ihren sozialen Kompetenzen, ihrer Menschenliebe und ihren sonstigen Talenten entsprechend, sollte Maya eine Familie finden, die diese Vorlieben und Affinitäten mit dem Fräulein Hund teilt. Sie sucht Menschen, die ihr, neben familiärer Sicherheit und schützendem Geleit in unbekannte Welten, ein hohes Maß an Nähe und Teilhabe bieten.
Hundliche Sparringspartner im eigenen Zuhause wären Maya hochwillkommen. Wenn Maya 'Einzelprinzessin' werden sollte, ist für ausreichende Kontakte mit Artgenossen zum Austausch hundlicher Wichtigkeiten zu sorgen.

Interessenten wenden sich ausschließlich an:

AdopTIERE e.V.
Sternsruher Straße 5
19258 Sternsruh
Andrea Reppel
andrea.reppel@adoptiere.eu
Tel. 0172-9989472

 


 Seite 1, 2, 3, 4, 5