Das passende Geschirr

Gerade Ersthundebesitzer fragen sich häufig, wo den Maß zu nehmen sei für ein wirklich passendes Geschirr und worauf beim Sitz des Geschirrs geachtet werden sollte.

Grundsätzlich gilt: ein Geschirr sollte am Hals so eng anliegen, dass es nicht auf die Schultern rutschen kann, wenn der Hund zieht. Der Bauchgurt eines Tracking-Geschirrs sollte etwa zwei Finger breit hinter den Vorderbeinen verlaufen.

Um ein Tracking-Geschirr zu bestellen, brauchen Sie folgende Maße:

  • Halsumfang in halber Höhe des Halses eng anliegend, gemessen dort, wo normalerweise das Halsband sitzt (Maß A)
  • Brustumfang, gemessen um den tiefsten Punkt der Brust knapp hinter dem Widerrist (Maß B)

Trackinggeschirr richtig abmessen

Der Widerrist ist der erhöhte Übergang vom Hals zum Rücken bei Vierbeinern (Pferd, Rind, Hund etc.). Der Widerrist entspricht bei gesenktem Kopf dem höchsten Körperpunkt.

Um ein Xback-Geschirr, Lastengeschirr oder Pulkageschirr zu bestellen, benötigen Sie folgende Maße:

  • Halsumfang in halber Höhe des Halses eng anliegend, gemessen dort, wo normalerweise das Halsband sitzt (Maß A)
  • Brustumfang, gemessen um den tiefsten Punkt der Brust knapp hinter dem Widerrist (Maß B)
  • Länge des Rückens, gemessen vom höchsten Punkt der Schulter (Widerrist) bis zum Rutenansatz (Maß C)

X-back Geschirr richtig abmessen
 


Diese interessante Seite einem Freund senden

zurück