Wir haben den liebsten, süßesten, besten Hund der Welt!

 

Höre ich da einen Aufschrei? Hoffentlich! Hoffentlich viele, denn hoffentlich sagt jetzt jeder Hundebesitzer: „Das kann nicht sein – den besten Hund haben wir!“

Gut so! Wie sagt man in Hessen? „Auf jedes Dippchen gibt’s `n Deckelchen.“

Unser Deckelchen ist seit knapp einem Jahr Anais.
Anais


Anais, die trotz ausführlichster Vorstellung auf der Website der NfP und trotz Vorstellung bei „Herrchen gesucht“ nicht vermittelbar war; die laut Vermittlungstext „in einer Art eigenen Welt“ lebt, „zu der Menschen nur schwer Zugang finden“. Wir hatten offensichtlich von Anfang an Zugang zu dieser Welt, oder vielmehr bemerken wir gar nicht, dass sie in einer „eigenen Welt“ lebt. O.k., wir outen uns hiermit – wahrscheinlich sind wir einfach nur genauso verrückt wie dieser Hund. Aber gerne doch! Denn was gibt es Schöneres als

diese strahlende Hundeaugen

AnaisAnais


diese Liebesbeweise zu jeder Gelegenheit:

Herrchen und AnaisFrauchen und Anais


Anais findet immer mehrmals täglich einen Grund, danke zu sagen: „Danke Herrchen, dass Du mir Wasser gegeben hast.“ „Danke Frauchen, dass Du wieder da bist; Du warst so weit `rausgeschwommen.“ „Danke Herrchen, für die Leckerlis.“ „Danke, Frauchen für den schönen Spaziergang.“ „Danke Herrchen, dass ich ins Bett kommen darf und gekrault werde.“ „Danke Herrchen, Du hast wieder ´mal toll gekocht.“. An der „Höflichkeit“ unseres Hundes könnten sich manche Menschen, die die beiden magischen Wörter mit den fünf Buchstaben aus ihrem Wortschatz gelöscht zu haben scheinen, ein Beispiel nehmen.

Und wir sagen hiermit danke. In erster Linie an Anais, für ihre Zuneigung, ihr Vertrauen in uns, ihre ansteckende Lebensfreude, und dafür, dass sie uns täglich auf den Boden der Tatsachen zurückholt, uns zeigt, wie unwichtig das tägliche, verrückte „Rat Race“ der Arbeitswelt und des (nicht nur vorweihnachtlichen) Konsumrausches ist. Dann nicht minder herzlich an die Nothilfe für Polarhunde, Monica Schwartze und das ganze Team, auch die Stationspfleger und Margit Michels, die Anais in der Station so toll betreut haben, und an ihre Pat(inn)en, die ihr ermöglicht haben zu warten – auf uns! Danke auch an alle Interessent(inn)en, die sich für einen anderen Hund entschieden haben, sonst wäre unsere Prinzessin nicht bei uns.

Anais, der BESTE HUND DER WELT

Und egal, was Sie jetzt sagen – den besten Hund der Welt haben WIR!
 


Diese interessante Seite einem Freund senden

zurück