Hunde und Silvester

Bitte denken Sie rechtzeitig an Silvester und die damit verbundenen ängste mancher Haustiere. Falls Sie für Ihr Haustier beruhigende Medikamente vom Tierarzt brauchen, erkundigen Sie sich, ob Ihr Tierarzt über die Feiertage einen Urlaub geplant hat. ängstliche Hunde sollten Sie bereits an den Tagen vor Silvester nicht mehr von der Leine lassen, da in dieser Zeit schon manch einer mit den nicht den strengen Verkaufsbestimmungen für Feuerwerk unterliegenden Knallfröschen und ähnlichem herumhantiert, vor allem Kindern fehlt es häufig an der nötigen Geduld, bis Silvester warten zu können.
Kontraproduktiv ist es allerdings, wie Sie sicherlich bereits wissen, den Hund "beschützen" zu wollen, da dies vom Hund als positive Bestärkung seines Verhaltens gewertet wird und die Angst damit nur verstärkt. Belohnt und gelobt werden sollte ruhiges Verhalten, Aufregung sollte tunlichst übergangen werden.

Diese interessante Seite einem Freund senden

 zurück